Sie sind hier:
Kleidung >> Jacke




Jacke

Bei der Wahl der Motorradjacke geht der Geschmack stark auseinander. Die Einen bevorzugen lange Textiljacken, die Anderen kurze aus Leder.
Bevor Ihr Euch entscheidet, solltet Ihr wie immer über ein paar grundsätzliche Dinge nachdenken.

Die Wetterfestigkeit
Wie bereits Eingangs erwähnt, ist Leder grundsätzlich nicht wetterfest. Wer also jeden Tag fährt, und auf eine Regenkombi verzichten möchte, sollte sich eine lange Textiljacke kaufen. Dabei ist dann allerdings zu beachten, dass das Innenfutter herausnehmbar ist. Achtet auch direkt darauf, wie die Jacke gereinigt werden kann und ob danach eine Imprägnierung notwendig ist.

Größe
Wenn eine Motorradjacke zu groß ist, kann es zum Flattern kommen. Viele gute Jacken haben extra an den Armen und der Hüfte verstellbare Riemen, mit denen sie auf den Körper angepasst werden können.
Die Jacke sollte aber auch nicht zu eng sein und die Bewegungsfreiheit einschränken. Da dies durch die gezwungene Körperhaltung zu starken Ermüdungserscheinungen führen kann.

Taschen
Natürlich sollte eine Jacke Taschen für ein paar Kleinigkeiten besitzen. Zu viele Taschen sind aber auch nicht gut. Sie verleiten einen nur dazu allen möglichen Kram reinzustopfen, der dann bei einem Sturz gefährliche Verletzungen verursachen kann.
Achtet lieber darauf, ob die Taschen wasserdicht sind und sich gut verschließen lassen.

Bündchen
Die Bündchen sollten gut verschließbar sein, damit sie sich bei einem Sturz nicht öffnen können und der Ärmel nach oben rutscht. Eine Jacke die im Ernstfall verrutscht ist ihr Geld nicht Wert.

Protektoren
Über die Notwendigkeit von Protektoren brauchen wir hier wohl nicht mehr zu diskutieren.
Allerdings gibt es dabei sehr viele Feinheiten zu beachten.

Zu guter Letzt solltet Ihr noch darauf achten, dass die Jacke eine Verbindungsmöglichkeit mit der Hose besitzt.
Meist wird dies durch einen Reißverschluss gemacht. Aber Vorsicht, die Reißverschlüsse sind nicht genormt und daher nicht immer kompatibel.
Auch sollte die Jacke auf der Rückseite mit Reflektoren ausgestattet sein.