Sie sind hier:
Kleidung >> Stiefel




Stiefel

Da die Füße das Thermometer des Körpers sind, sollte man bei einem Motorradstiefel einige Dinge beachten.

Grundsätzlich wäre erstmal festzuhalten, das man beim Motorradfahren IMMER mindestens knöchelhohe Stiefel anzieht.
Auch dürfen Verstärkungen und Protektoren nicht fehlen. Besonders im Bereich der Knöchel, Fersen, Fußspitzen, Waden und Schienbein sollten die Stiefel einen guten Schutz bieten.
Darüber hinaus ist eine Stahleinlage in der Stiefelsohle von Vorteil. Sie verhindert, dass der Fuß bei einem Unfall verdreht oder unter dem Motorrad zerquetscht wird.
Wer bei jedem Wetter fährt, sollte auf wasserfestes Schuhwerk, am besten mit einer GoreTex Membrane achten.

Auch sollten die Stiefel dann noch passen, wenn mal etwas dickere Socken angezogen werden.

Obwohl auf dieser Homepage KEINE Werbung gemacht werden soll, sollte man sie die Stiefel der Firma DAYTONA einmal genauer ansehen.
Neben der herausragenden Qualität überzeugt DAYTONA auch noch mit einem beispiellosen Service.

Im folgenden Bild seht ihr eine Auflistung der Firma Daytona, was man bei einem Motorradstiefel alles für Protektoren verarbeiten kann:

Stiefel Schnitt

Stiefel Schnitt